Zum Inhalt springen

Weltladentag am 14. Mai – für Klimagerechtigkeit

Unser Programm am Weltladentag im Zeichen der Klimagerechtigkeit

Start: 10:00 Uhr

Live-Musik:
Sixpack ab 11:00 Uhr

Mittagessen: exotische Köstlichkeiten aus aller Welt

Eistee-Stand: selbstgemachter Eistee, kühle Getränke, Kaffee und Kuchen

Warum ist „Fair“ auch Klimafreundlich?

Bio-Anbau und Mischkulturen

In Mischkulturen wachsen robustere Pflanzen die ­weniger anfällig für Krankheiten sind. Zumeist wird ohne ­Maschinen geerntet, ein Großteil der Biomasse bleibt als natürlicher Dünger und CO2-Speicher für den Boden erhalten.


Langlebige und hochwertige­ Produkte

Im Weltladen erhält man Premiumprodukte aus natürlichen Materialien und aus sorgfältiger Handwerkskunst. Die Produkte lassen sich im Falle auch leichter reparieren als Wegwerfprodukte aus Plastik.

Sorgfältige Handarbeit

Im Fairen Handel sind Handarbeit und kleinstrukturierte Unternehmen statt industrieller Produktion die Norm. Traditionelle Techniken und hohe kreative Innovations­fähigkeit garantieren eine ressourcen- und ­klimaschonende Verarbeitung.

Nachwachsende Rohstoffe

Im Fairen Handel nutzt man vor allem Rohstoffe die ­heimisch sind. Kurze Transportwege vor der Herstellung und nachwachsende, natürliche Rohstoffe machen die fairen Produkte besonders klimaschonend.